Disneys der Glöckner von Notre Dame

  • Der Glöckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

  • Der Gloeckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

  • Der Gloeckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

  • Der Gloeckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

  • Der Gloeckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

  • Der Gloeckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

  • Der Gloeckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

  • Der Gloeckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

  • Der Gloeckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

  • Der Gloeckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

Das Deutsche Theater München veranstaltet eine Produktion des STAGE Theater des Westens Berlin

Disneys
der Glöckner von Notre Dame

abge- laufen

11.11. 2017- 07.01.2018 Der Termin liegt in der Vergangenheit

Dienstag - Freitag: 19:30 Uhr
Samstag: 14:30 Uhr und 19:30 Uhr
Sonntag: 14:30 Uhr und 19:00 Uhr
eine Stunde vor Vorstellungsbeginn
ab 12 Jahren
Samstag 11.11., 19:30 Uhr / Sonntag 12.11., 19:00 Uhr
2 Stunden 30 Minuten (inkl. 20 Minuten Pause)
Songs und Dialoge in deutscher Sprache
ab 30,00 €, Preview: ab 34 €
ggf. inkl. MwSt. und zzgl. Servicegebühren

STANDING OVATIONS FÜR QUASIMODO

Eine Geschichte, die berührt. Ein Musical, das begeistert. Dass das keine leeren Versprechungen sind, beweisen die Publikumsreaktionen jeden Abend. München feiert DISNEYS DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME mit Standing Ovations. Und auch die Presse ist begeistert. Noch bis Anfang Januar kann man die Geschichte um den berühmten Glöckner Quasimodo, die auf dem Roman-Klassiker von Victor Hugo sowie dem wunderbaren Zeichentrickfilm von Disney und seiner grandiosen Musical-Melodien basiert, in der bayerischen Landeshauptstadt erleben.

Die Handlung

Das Musical ist die dramatisch-romantische Liebesgeschichte des buckeligen Glöckners Quasimodo. Der ausgestoßene Quasimodo wächst im Glockenturm der Pariser Kathedrale Notre Dame heran, abgeschirmt von der Außenwelt. Ein Straßenfest lockt ihn auf den Platz vor die Kirche, wo er von der feiernden Menge zunächst bestaunt, aber anschließend an den Pranger gestellt wird. Einzig Esmeralda hat Mitleid und befreit Quasimodo. Als sich der Zorn gegen sie richtet und sie auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden soll, bietet ihr Quasimodo Asyl im Kirchturm. Damit stellt er sich aber gegen seinen Ziehvater, den Domprobst Frollo... Eine Geschichte um Liebe, Hass und Leidenschaft baut sich auf, aus der es kein Entrinnen gibt.

Musik und Texte

Für Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME von Autor Peter Parnel und Regisseur Scott Schwartz haben Alan Menken und Stephen Schwartz neue Songs komponiert. Mit großem Chor und Orchester erstrahlt ihre Musik jeden Abend in neuem Glanz. Menken und Schwartz zählen zu den weltweit erfolgreichsten Komponisten und Textern der Musicalbranche und zeichneten bereits für den Kino-Erfolg und die erste Musicalversion des Glöckners verantwortlich. Alan Menken gewann acht Oscars®, u.a. für die Musik von Disney-Produktionen wie „Arielle, die Meerjungfrau“ (1989), „Die Schöne und das Biest“ (1991), „Aladdin“ (1992) und „Pocahontas“ (1995) sowie – gemeinsam mit Stephen Schwartz – für „Der Glöckner von Notre Dame“ (1996) je eine Oscar®- und Golden Globe-Nominierung. Der Komponist und Autor Stephen Schwartz feierte weltweit Erfolge, u. a. mit Musicals wie „Godspell“, „Pippin“ und vor allem „Wicked – Die Hexen von Oz“, für das er 2003 mit einen Grammy Award ausgezeichnet wurde. Für den Disney-Film „Pocahontas“ erhielt er 1995 mit Alan Menken zwei Oscars ® und einen Golden Globe.

Weltweit erfolgreich

DISNEY THEATRICAL PRODUCTIONS, eine Division von The Walt Disney Studios, wurde 1994 gegründet und steht unter der Leitung von Tom Schumacher. Seine acht Broadway-Produktionen haben weltweit mehr als 133 Millionen Theaterbesucher gesehen, wurden für 59 Tony Awards® nominiert und gewannen diese höchste Broadway-Auszeichnung 20 mal. Mit aktuell 16 selbst oder in Lizenzvergabe produzierten Shows wird ein professionelles Disney Musical nahezu zu jeder Stunde des Tages weltweit gezeigt.

Disneys Der Glöckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

David Jakobs (Quasimodo)

David Jakobs sammelte erste Bühnenerfahrungen bereits im Alter von 12 Jahren. Während seines Studiums war er bereits als Roger in Rent am Deutschen Theater zu sehen. Es folgten zahlreiche Hauptrollen an Staats-, Stadt- und Landestheatern im deutschsprachigen Raum (Foto: Stage Entertainment). mehr

Disneys Der Glöckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

Felix Martin (Erzdiakon Claude Frollo)

Der Wahlberliner Felix Martin stand zum ersten Mal als Zwölfjähriger in Mozarts Zauberflöte (Regie: Götz Friedrich) an der Staatsoper Hamburg auf der Bühne (Foto: Stage Entertainment). mehr

Disneys Der Glöckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

Jens Janke (Clopin Trouillefou | Fight Captain)

Jens Janke umsegelte nach seinem Abitur drei Jahre lang auf der Gorch Fock die Welt, bis ein Besuch von Les Misérables in Sydney zum Auslöser dafür wurde, abzumustern und Musical-Darsteller zu werden (Foto: Stage Entertainment). mehr

Disneys Der Glöckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

Maximilian Mann (Hauptmann Phoebus de Martin)

Er studierte an der Universität der Künste Berlin Schauspiel, Gesang und Tanz und schloss seine Ausbildung mit Auszeichnung ab. Im Erfolgs- Musical Elisabeth war er als Kaiser Franz Joseph bereits am Deutschen Theater München zu sehen (Foto: Stage Entertainment). mehr

Disneys Der Glöckner von Notre Dame im Deutschen Theater München

Sarah Bowden (Esmeralda)

Nach dem Abschluss ihrer Gesangs- und Tanzausbildung stand Sarah Bowden schon sehr jung das erste Mal in ihrer Heimat Australien als Sillabub in Cats und in The Wizard Of Oz auf der Bühne (Foto: Stage Entertainment). mehr

Pressestimmen

  • "Ein Musicalfest... Der Glöckner von Notre Dame im Deutschen Theater ist kitschfrei und berührt durch Ehrlichkeit und Tiefgang." Münchner Merkur
  • "15 Musiker und ein 24 Kehlen starker Extrachor, die dem spielfreudigen Ensemble zur Seite stehen, sorgen hier mehr als einmal im Laufe des Abends für echte Gänsehautstimmung und dafür, dass man nach knapp drei Stunden rundum beglückt in die Nacht hinausgeht." TZ
  • "David Jakobs als Quasimodo ist eine Wucht!" Abendzeitung
  • "Grandios inszeniertes Theater." Donaukurier
  • "Fast drei Stunden erlebt man eine Inszenierung, die sich wenig schert um wohlfeile Gags oder billige Effekte, die weder auf sexy Kostüme oder fetzige Choreografien setzt, sondern gekonnt zwischen hohem Pathos und großem Drama oszilliert, ohne in die Gefahrenzone des Kitsches zu geraten." Augsburger Allgemeine Zeitung
  • "... jede Menge grandioser Chorpassagen mit Verve von Bernhard Volk dirigiert." Passauer Neue Presse
  • "Opulent und stimmgewaltig." Focus online
  • "Keine leichte Musical-Kost, dafür nachhaltig beeindruckend." Süddeutsche Zeitung
  • "Ein Musical, das begeistert..." BR Abendschau

Danke an die spendenfreudigen Besucher bei DISNEYS DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME! mehr
Ein Blick hinter die Kulissen des Musical-Meisterwerks! mehr
Standing Ovations, offene Herzen und weinende Augen in München. mehr
Musik zum Dahinschmelzen: So klingen David, Sarah und Co.! mehr
Seht Sarah Bowden, Maximilian Mann und David Jakobs mit "Einmal" und "Draußen"! mehr
Hauptdarsteller David Jakobs von DISNEYS DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME im exklusiven Interview! mehr