News aus dem Deutschen Theater

  • Pfarrer Rainer Maria Schießler mit den Hauptdarstellern Jens Janke, Maximilan Mann, Sarah Bowden, David Jakobs und Felix Martin (v. l.)

  • Schlussapplaus – von links: Jenas Janke, Felix Martin, David Jakobs, Sarah Bowden, Maximilan Mann

  • Ensemble-Mitglieder Milan van Waardenburg und David Rakasz mit Kathrin Ackermann-Furtwängler

  • Schauspieler Ben Blaskovic mit seiner Mutter Margarete

  • Carmen Bayer, Geschäftsführerin des Deutschen Theaters, mit den Hauptdarstellern Jens Janke, Maximilan Mann, Sarah Bowden, David Jakobs und Felix Martin (von links)

  • Janina Hartwig mit den Hauptdarstellern Jens Janke, Maximilan Mann, Sarah Bowden, David Jakobs und Felix Martin (v.l.)

  • Fabian und Joachim Hartwig von den "Killerpilzen" (v.l.)

  • Auf dem Roten Teppich: Horst und Eva Kummeth

  • Auf dem Roten Teppich: Carolin Reiber und Dr. Markus Maier

  • Nicola Tiggeler mit den Hauptdarstellern Jens Janke, Maximilan Mann, Sarah Bowden, David Jakobs und Felix Martin (v.l.)

ZUM WEINEN SCHÖN

 

Bereits im Juni hatte Quasimodo-Darsteller David Jakobs dem Glockenturm von Pfarrer und Bestseller-Autor Rainer Maria Schießler einen Besuch abgestattet. Den Gegenbesuch gab es nun bei der umjubelten Premiere von DISNEYS DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME am Sonntagabend. Ein begeisterter Priester traf nach der Vorstellung die Hauptdarsteller auf der Bühne im Glockenturm von Notre Dame: „Was mich gefreut hat – und ich bin ein sehr kritischer Zuschauer – war, dass es keine Sekunde langweilig war. Ein riesen Lob an die Produktion!“

Aber nicht nur Rainer Maria Schießler ist der Meinung, dass im Deutschen Theater bis Januar eine ganz außergewöhnliche Musical-Produktion zu sehen ist. Auch die anderen Premierengäste sind überzeugt, dass man sich diesen Glöckner auf keinen Fall entgehen lassen darf. „Selten etwas so Gutes gesehen“, so Otto Retzer und ein sichtlich gerührter Horst Kummeth sagt: „Vielen Dank für diesen Abend. Es war so großartig. Zum Weinen schön.“
Aber auch in die Herzen von jungen Rockmusikern haben ich Quasimodo & Co gesungen und gespielt, wie die Reaktion von Fabi Halbig von den Killerpilzen beweist: „Es ist unglaublich imposant. Das ist nicht nur besonders, sondern wahnsinnig schön. Ich hatte mehrmals Gänsehaut.“ Die teilte er am Abend mit vielen Gästen und auch Moderatorin Amelie Fried: „Eine professionelle, tolle Aufführung, in der alles so ineinandergreift, dass man einfach nur staunend dasitzt und sagt: Wow! Echt alles super Profis – und den Hauptdarsteller finde ich grandios.“

Solche Aussagen lassen bei dem natürlich die Freudenglocken läuten. „Wir als Ensemble mögen die Geschichte einfach so gern, dass wir sie dem Publikum jeden Abend wieder gern erzählen. Und das dankt es uns mit Standing Ovations, offenen Herzen und weinenden Augen – es kann nicht schöner sein“, sagt David Jakobs und lässt sich im Anschluss zu Recht von den Gästen auf der Premerienparty feiern.

MEHR FOTOS AUF FACEBOOK

DISNEYS DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME – München-Premiere from Deutsches Theater München on Vimeo.