News aus dem Deutschen Theater

    Probenbesuch bei John & Jen in der Theaterakademie

    Bei der Masterclass 2019 im Silbersaal des Deutschen Theaters haben ab 16. März wieder zwei Nachwuchs-Musicaldarsteller der Theaterakademie August Everding die Möglichkeit, ihr Talent vor Publikum unter Beweis zu stellen. Wir waren bei einer Durchlaufprobe in der Akademie dabei und haben mit den Darstellern Amber und Florian und dem Regisseur Thomas Meinhardt über ihr Stück John & Jen gesprochen.

    Kein Musical wie jedes andere

    Wenn man „Zwei-Personen-Stück“ liest, liegt immer die Vermutung nahe, dass es sich um ein Liebespaar handelt. Aber John & Jen ist anders – und genau deshalb wollten Amber und Florian das Musical so gerne spielen. Es handelt von der Beziehung zwischen der großen Schwester Jen und ihrem kleinen Bruder John, den sie vor dem gewalttätigen Vater zu schützen versucht. Im zweiten Akt – nachdem ihr Bruder im Vietnamkrieg gefallen ist – kümmert sich Jen alleinerziehend um ihren eigenen Sohn John. Doch aus Sorge, auch ihren Sohn zu verlieren, übertreibt sie es völlig mit der Kontrolle… 

    Ein wichtiges Motiv in John & Jen ist daher der Drang nach Freiheit: Wir alle wollen uns irgendwann von den Eltern befreien und haben doch später Schwierigkeiten, unsere eigenen Kinder loszulassen. Regisseur Thomas Meinhardt weiß: „Irgendwann musst du ihnen Flügel geben, damit sie fliegen können. Und natürlich tut das weh“. Im Zentrum des Stückes stehen also die so unglaublich starken Beziehungen zwischen Geschwistern bzw. zwischen Mutter und Sohn. „Ich glaube, irgendwo kann jeder bei diesem Stück andocken“, sagt Darstellerin Amber. 

    Die Inszenierung

    Eins ist nach der Probe klar: Thomas Meinhardts Inszenierung ist berührend und witzig zugleich. Er hat mit den jungen Darstellern sehr tiefgreifend an ihren zwiespältigen Rollen gearbeitet: „Bei einem Zwei-Personen-Stück ist die Zeit da, viel intensiver in eine Rollenfindung zu gehen“, sagt er, der auch selbst aus dem Schauspiel kommt. „Und die tolle Bühne im Silbersaal mit ihren vielen Möglichkeiten ist Futter für jede Regie“, fügt er hinzu. 

    Die Darsteller der diesjährigen Masterclass

    Amber-Chiara Eul spielt in der aktuellen Spielzeit im Musical Catch Me If You Can am Staatstheater Nürnberg. Florian Koller war 2018 in Augsburg im Fugger-Musical Herz aus Gold zu sehen. Beide haben ihren Bachelor im Studiengang Musical an der Theaterakademie im Februar 2019 abgeschlossen und sind jetzt dort im Master. 

    In John & Jen schlüpfen die beiden mühelos in die verschiedensten Rollen (Mutter, Sohn, Fernseh-Moderator…), und das, obwohl sie zwei Stunden lang ununterbrochen auf der Bühne stehen. „Man muss so viel singen, das ist wirklich intensiv, man muss seine Kräfte gut einteilen“, sagt Florian. Aber Amber und Florian freuen sich schon sehr darauf, im Deutschen Theater aufzutreten. „Einfach nur Vorfreude“, strahlt Florian.