News aus dem Deutschen Theater

    Fulminante Zeitreise

    Yesterday, all my troubles seemed so far away… Diese berühmte Textzeile dürfte am Mittwoch und Donnerstag sicherlich noch so manch ein Besucher der beiden ersten Vorstellungender Beatles-Tribute-Show Let It Be im Ohr haben. Und in der Tat waren die Abende davor ja auch ganz besonders. Die neu überarbeitete Version der Erfolgsproduktion vom Londoner West End feierte den umjubelten Auftakt der Deutschland-Tournee. Schon kurz nach Beginn gab es jeweils die ersten Standing Ovations. Bis zur Pause jagte dann ein Hit den anderen, lediglich unterbrochen von kurzen Outfit- und Perückenwechseln.

    Im zweiten Teil der Show folgte schließlich das, worauf alle gespannt gewartet hatten und was in Deutschland nun erstmals zu sehen ist. Ein Konzert der Beatles, das es so nie gegeben hat. Mit Songs wie Let It Be oder Here Comes The Sun, welche die Band selbst nie live gespielt hat. Und mit Solo-Hits wie Imagine von John Lennon oder Live And Let Die von Paul McCartney. Mit einem fulminanten und vom Publikum gefeierten Hey Jude ging diese wundervolle Zeitreise kurz nach 22 Uhr zu Ende. Nach einer kleinen Verschnaufpause am gestrigen Allerheiligen-Tag, geht es heute Abend weiter. Noch bis Sonntag bringt Let It Be die Beatlemania zurück auf unsere Bühne. 

    Im Video lernt ihr die Darsteller von John (Michael Gagliano), Paul (Emanuele Angeletti), George (John Brosnan) und Ringo (Ben Cullingworth) besser kennen.