News aus dem Deutschen Theater

  • © Blonde Bombshell Burlesque

  • © Blonde Bombshell Burlesque

  • Harden Reddy © ElleAimePhotography

  • Ruby Tuesday © Verena Gremmer

  • © Blonde Bombshell Burlesque

  • Harden Reddy © MCNewman

Verführerische Showeinlagen

Neben viel guter Musik dürfen sich die Gäste des funkelnagelneuen BAYERN 1 Weiberfaschings auch auf einige reizvolle Showeinlagen freuen:

Blonde Haare, rote Lippen, schöne Kurven: Die drei charmanten Blondinen der Gruppe Bonde Bombshell Burlesque (auf Deutsch etwa: blonde Burlesque-Granaten) legen eine Burlesque-Revue hin, die sich gewaschen hat. Die echt bayerischen Showgirls haben mit ihren aufwendigen Kostümen und ausgefeilten Choreografien noch jeden Zuschauer und jede Zuschauerin verführt – ob als Army-Girls, kecke Cancan-Tänzerinnen oder schillernde Showgirls. Ihre Acts sind vielfältig, versprühen aber ausnahmslos Glamour, z.B. im Zwanziger Jahre-Stil à la The Great Gatsby.

„Das Trio verbreitet prickelnde Erotik. Kunstvoller Tanz und verführerisches Entkleiden treffen auf eine Brise Humor", urteilte die Süddeutsche Zeitung. Der Münchner Merkur berichtet: "Männliche wie weibliche Zuschauer johlten vor Begeisterung. Mühelos entwickelte sich der Abend zu einem spritzigen und äußerst vergnüglichen Gesamtkunstwerk aus Burlesque-Tanz, Gesang und Comedy."

Sinnlich und verrucht

Das „Bad Girl“ der Burlesque, Ruby Tuesday, bezeichnet sich selbst als „Neo Burlesque Performerin“ und ist bekannt für ihre düsteren, sinnlichen und visuell äußerst eindrucksvollen Acts. Ob Neonfarben, Glitzerketten oder Hasenkostüm – Ruby ist immer für eine Überraschung gut.

Aber auch Männer können umwiderstehliche Burlesque-Künstler sein, wie "Mr. Exotic World 2016" Harden Reddy mit seinen intensiven Choreografien und glühend heißen Blicken beweist. Charakteristisch für seinen Stil sind ausgefallene Kostüme und Masken.

Blonde Bombshell Burlesque beim BAYERN 1 Weiberfasching im Deutschen Theater from Deutsches Theater München on Vimeo.