Zugabe! Mario Adorf erzählt, liest & singt

  • Mario Adorf Deutsches Theater München

Das Deutsche Theater München präsentiert eine Veranstaltung der Live Nation GmbH

Zugabe!
Maria Adorf erzählt, liest & singt

Samstag, 01.06.2019

19:30 Uhr
eine Stunde vor Vorstellungsbeginn
ab 35,00 €
ggf. inkl. MwSt. und zzgl. Servicegebühren

Letzte große Tournee

Deutschlands überragender Schauspieler Mario Adorf hat nunmehr seine letzte Tournee angekündigt. Mit „Zugabe“ verabschiedet sich der legendäre Darsteller von der Bühne.

Noch einmal wird Mario Adorf Geschichten, Chansons und Rollen seiner unglaublichen Karriere Revue passieren lassen, die einen Zeitraum von über sechzig Jahren umspannt. Im Deutschen Theater hat das Publikum die Chance, die ganze Bandbreite dieses außergewöhnlichen Stars und Menschen live zu erleben.

Mario Adorf entführt das Publikum in die Welt des Films und des Theaters, liest und erzählt die schönsten Geschichten und rundet den Abend musikalisch mit Chansons ab, die eine besondere Rolle in seinem Leben gespielt haben – begleitet von seinem langjährigen Pianisten Klaus Wagenleiter.

Deutschlands großer Schauspieler

Als Schauspieler auf der Bühne, im Film und im Fernsehen ist  Mario Adorf eine absolute Kultfigur. Als Entertainer begeisterte er das Publikum seit Anfang der 90er Jahre mit Geschichten und Liedern seines Lebens, die er im Rahmen ausverkaufter Tourneen wie „Al Dente“, „Ciao“, „Da Capo“ und „Schauen Sie mal böse!“ präsentierte. Immer wieder verwöhnte er die Fans mit außergewöhnlichen Auftritten. Seine Bühnen-Shows sind stets absolute Highlights, denn er liest und erzählt nicht nur mit viel Humor, sondern erweckt die Personen zum Leben, so realistisch werden Anekdoten von ihm in Szene gesetzt.

Mario Adorf Biografie Deutsches Theater München

MARIO ADORF

Mit mehr als 200 Film- und Fernsehrollen hat sich Mario Adorf in die Herzen von Millionen gespielt. Noch als Student an der renommierten Münchner Otto-Falckenberg-Schule entdeckte ihn der deutsche Film für die Landser-Trilogie „08/15“. Kurz danach folgte bereits seine erste Glanzrolle „Nachts, wenn der Teufel kam“. mehr…