Austria 4 +

  • Austria 4 im Deutschen Theater München

  • Austria 4 im Deutschen Theater München

Das Deutsche Theater München präsentiert

Austria 4+
Eing´schenkt und aufg´wärmt

30.09. + 07.10.2018 im Silbersaal

19:00 Uhr
18:30 Uhr
2 Stunden 20 Minuten (inkl. 20 Minuten Pause)
im Silbersaal ab 30,00 €
ggf. inkl. MwSt. und zzgl. Servicegebühren

GIPFEL DER AUSTROPOP-SELIGKEIT

Die österreichischen Vollblut-Schauspieler Peter Reisser, Richard Putzinger und Stefan Leonhardsberger haben sich als Austria 4+ in der Region Ingolstadt einen Namen gemacht und in die Herzen des Publikums gesungen. Und auch die Herzen der Zuschauer im Silbersaal hat das Quintett beim Konzert im April im Sturm erobert. Mit dem Programm „Eing’schenkt und Aufg’wärmt“ sind sie an zwei weiteren Abenden im Herbst nun erneut unterwegs zum Gipfel österreichischer Austropop-Seligkeit.

AMBROS, FENDRICH, DANZER UND VIELE MEHR

Den Rucksack prall gefüllt mit altbekannten Liedern von Wolfgang Ambros, Georg Danzer, STS, Ludwig Hirsch, Rainhard Fendrich und vielen anderen wird die Truppe dabei erneut durch den Augsburger Musiker Martin Schmid komplettiert, der die aus allen Himmelsrichtungen stammenden Rest-Österreicher musikalisch zusammenführt und als das Plus der Gruppe für die sagenhaften Arrangements verantwortlich ist. Und mit dabei ist auch wieder der Freisinger Musiker Stefan Pellmaier an der Percussion und der Ziachn, den man in der Region als Kopf der Formation „Luz amoi“ kennt.


BESETZUNG:

Peter Reisser aus Wien: Gitarre, E-Bass, Gesang
Richard Putzinger aus Kärnten: Gitarre, Gesang
Stefan Leonhardsberger aus Oberösterreich: Gitarre, Ziachn, Gesang
Martin Schmid aus Augsburg: E-Gitarre, Gitarre, E-Bass
Stefan Pellmaier aus Freising: Percussion, Ziachn

Pressestimmen

  • „Wer sich nach Schmäh und Weltschmerz, schwarzem Humor, viel Gefühl und beschwingter Veltliner- Seligkeit sehnt, dem sei ein Besuch bei „Austria 4+“ wärmstens empfohlen.[…] Einmal Austro-Pop hin und zurück“ Donaukurier
  • „Eine 1+ für ,Austria 4+`“ Augsburger Allgemeine