Fotocredit: Jennifer Zumbusch
left_bottom

 

Sonntag, 01. März 2015

Das Deutsche Theater München präsentiert eine Produktion des Jungen Theater Bonn

Für Hund und Katz ist auch noch Platz

Nach dem Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler

Koproduktion mit Tall Stories London

Originalinszenierung: Olivia Jacobs

Inszenierung der DEA: Toby Mitchell

Übersetzung: Wolfgang Adenberg

Nach dem großen Erfolg des Gastspiels „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ holt das Deutsche Theater die Kinderproduktion nach dem Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler ein zweites Mal nach München. Das Junge Theater Bonn präsentiert ein rasantes Bühnenabenteuer mit viel Musik für Zuschauer ab 4 Jahren.

Gemeinsam reisen macht viel mehr Spaß als allein, das ist klar. Aber wie viel Platz ist eigentlich auf einem Hexenbesen? Die Hexe in dieser Geschichte ist nicht böse. Besonders gut hexen kann sie aber leider nicht, und „nein“ sagen überhaupt nicht. Aber sie hat ja ihre Katze, die auf sie aufpasst. Während die beiden also auf ihrem Hexenbesen durch den Himmel sausen, lernen sie lauter neue Freunde kennen, die gerne mit ihnen fliegen wollen: Einen Hund, einen Vogel, einen Frosch… Allen Warnungen ihrer Katze zum Trotz lässt die Hexe sie alle mit auf dem Besen fliegen. Und auf dem wird es bald ziemlich eng… Ob der Besen das aushält?

Leider nicht! Vier Tiere und eine Hexe, das ist auch für den besten Hexenbesen zu viel. Er bricht entzwei und sie stürzen ab. Die Hexe und ihre Freunde landen in einem Sumpf, wo dummerweise schon ein Drache wartet und sich auf den köstlichen Hexenschmaus freut. Und jetzt zeigt sich, dass es gut ist Freunde zu haben, die einem aus der Patsche helfen können. Mit einer genialen Rettungsaktion befreien die vier Tiere die Hexe aus den Fängen des Drachen und schlagen ihn in die Flucht. Jetzt müssen sie nur noch einen Weg finden, nachhause zu kommen. Vielleicht können die neuen Freunde der Hexe ja sogar zu helfen zu hexen? Und vielleicht hexen sie zusammen sogar einen supertollen Hexenbesen auf dem sie alle Platz haben?


Die deutsche Version von „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ basiert auf dem englischen Original des Londoner Kindertheaters „Tall Stories“, eines der renommiertesten Kindertheater in England. Seine Produktionen werden inzwischen von vielen Millionen Zuschauern weltweit geliebt – im Londoner West-End, auf Tourneen durch Großbritannien, die USA, Kanada, Asien, Australien und Polen. Im deutschsprachigen Raum werden die besten „Tall Stories“-Inszenierungen exklusiv vom Jungen Theater Bonn in deutscher Sprache präsentiert. Olivia Jacobs‘ Londoner Originalinszenierung von „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ (OT: Room on the Broom) wurde für den renommierten „Olivier Award“, den wichtigsten englischen Theaterpreis, nominiert.




 

Spielzeiten:
So: 11.00 Uhr + 14.00 Uhr



 

Vorstellungsdauer:
1 h (ohne Pause) 

Tickets*:
Kinder bis einschl. 14 Jahren: € 7,00 bis € 14,00
Erwachsene: € 11,00 bis € 18,00
*Preise ggf. inkl. Mwst und zzgl. Servicegebühren.

Kindergartengruppen:
Minus 2 € in PK1 bzw. minus 1 € in PK2
Buchungsanfragen bitte an:
gruppen(at)deutsches-theater.de
Stichwort Hund und Katz

Empfohlen für Zuschauer ab 4 Jahren