left_bottom

Technischer Defekt - Vorstellungen teilweise abgesagt

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am vergangenen Mittwoch, den 25. Juni, kurz nach 22 Uhr auf der Bühne des Deutschen Theaters zu einer Auslösung der Sprühflutanlage. Dabei wurden im Wesentlichen ein Teil der Steuerungen und Anlagen der Bühnen- und Veranstaltungstechnik in Mitleidenschaft gezogen, aber auch sicherheitsrelevante Anlagen wie z.B. Sprachalarmierung oder Brandmeldeanlage sind betroffen.

Aufgrund des Wasserschadens müssen die Vorstellungen der Produktionen „The Wiz“, „Dylan“ und „Alice“ leider abgesagt werden. Bereits gekaufte Karten können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Die Vorstellungen von „Ewig Jung“ finden im Silbersaal statt. Die Termine bleiben wie geplant (8.-13. Juli), Tickets sind hier und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bereits gekaufte Tickets können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle umgebucht werden. Die Differenz bzw. der Kartenpreis wird ggf. erstattet.

Die Vorstellungen von „Der kleine Drache Kokosnuss“ wurden neu terminiert und ebenfalls in den Silbersaal verlegt. Die neuen Termine finden Sie hier. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Für Ihre Umbuchung wenden Sie sich bitte wahlweise per Email an dt@muenchenticket.de, telefonisch an 089-55 234 444 oder an die Tageskasse in der Schwanthalerstraße 13.

 

Der Spielbetrieb im großen Haus des Deutschen Theaters kann dann ab 29. Juli mit dem Gastspiel des „Alvin Ailey American Dance Theater“ wieder aufgenommen werden. Alle dafür notwendigen Reparaturarbeiten können bis zu diesem Zeitpunkt durchgeführt und abgeschlossen werden, teilten die Fachleute der beteiligten Firmen nach intensiver Untersuchung mit.

Die komplette Pressemitteilung können Sie hier herunterladen.