left_bottom

Die neuesten News gibts hier

Roberta Valentini ist die neue ELISABETH!

Mit Roberta Valentini schlüpft einer der talentiertesten Stars der Musicalwelt in die Titelrolle des Musicals „ELISABETH – die wahre Geschichte der Sissi“ von Michael Kunze und Sylvester Levay. Der Klassiker in der Originalversion der Vereinigten Bühnen Wien gastiert von 26. März bis 7. Juni 2015 am Deutschen Theater.
Die gebürtige Nürnbergerin, die ihre Ausbildung an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München absolvierte, tritt damit in die Fußstapfen ihrer holländischen Kolleginnen Annemieke van Dam, Pia Douwes oder Maya Hakvoort. Erstmals schlüpft also eine bayerische Künstlerin in die Rolle der bayerischen Prinzessin, die Kaiserin von Österreich wurde.

Roberta Valentini begeisterte zuvor bereits als Marie Antoinette im gleichnamigen Musical ebenfalls von Michael Kunze und Sylvester Levay während dessen deutscher Uraufführung 2009 im Musical Theater Bremen. Roberta ist eine erfahrene Musicaldarstellerin, stand in der Stuttgarter Aufführung von Wicked - Die Hexen von Oz als Elphaba oder in Kein Pardon im Düsseldorfer Capitol Theater als Ulla auf der Bühne. Auch in Elisabeth stand sie während der Thuner Seespiele bereits als Gräfin Esterhazy und alternierend als Elisabeth auf der Bühne. Seit der Saison 2007 hat Roberta am Stadttheater Bielefeld eine künstlerische Heimat gefunden. Momentan ist sie am Anhaltinischen Landestheater Dessau in Casanova als Henriette zu sehen.

Josef Schmid ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsches Theater München Betriebs-GmbH

Am 22. Juli wurde Josef Schmid als neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsches Theater München Betriebs-GmbH gewählt. Damit tritt er die Nachfolge von Hep Monatzeder an, der als dritter Bürgermeister von 1996 bis 2014 den Vorsitz führte.

Josef Schmid sieht der neuen Aufgabe freudig entgegen: "Ich freue mich sehr über meine Wahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden des Deutschen Theaters. Das Deutsche Theater ist aus München nicht wegzudenken. Es ist eine Visitenkarte unserer Stadt. Ich bin stolz darauf, in den nächsten Jahren die Zukunft dieses geschichtsträchtigen Theaters mitgestalten zu können.“ 


Bereits seit 2002 ist Josef Schmid Mitglied des Münchner Stadtrats, wo er von 2007 bis 2014 den Vorsitz der CSU-Fraktion innehatte.

Der gesamte Aufsichtsrat des Deutschen Theaters setzt sich wie folgt zusammen:


Herr Bürgermeister Josef Schmid - Aufsichtsratsvorsitzender (CSU)
Herr Richard Quaas - stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender (CSU)
Herr Dr. Hans-Georg Küppers - Aufsichtsratsmitglied (Kulturreferent)
Frau Kathrin Abele - Aufsichtsratsmitglied (Kulturausschuss, SPD)
Herr Klaus-Peter Rupp - Aufsichtsratsmitglied (Kulturausschuss, SPD)
Herr Thomas Niederbühl - Aufsichtsratsmitglied (Kulturaussschuss, Rosa Liste)
Frau Eva Caim - Aufsichtsratsmitglied (Kulturausschuss, CSU)

ONE VISION – THE MAGIC OF QUEEN - Ausstellung mit teils unveröffentlichten Fotografien der Rock-Giganten ab heute, 31. Juli im Rockmuseum auf dem Olympiaturm

Anlässlich der Bayern-Premiere des glamourösen Rock-Musicals „WE WILL ROCK YOU" im Deutschen Theater feiert noch eine weitere QUEEN-Sensation sein Gastspiel in München: Ab heute ist die einzigartige Ausstellung „ONE VISION – THE MAGIC OF QUEEN“ im Rockmuseum auf dem Olympiaturm zu bewundern. Als eine Hommage an die „Boheme des Bombast-Rock“ versammelt sie und 60 Exponate, die Vision und Werdegang der Erfolgs-Band dokumentieren. Die eindrucksvollen, teilweise noch nie veröffentlichten Fotografien wurden aus Privatsammlungen, dem QUEEN-Archiv und diversen Musikverlagen zu dieser beeindruckenden Schau zusammengetragen und exklusiv vom legendären Queen-Manager Jim Beach zur Verfügung gestellt.

Heute wurde die Ausstellung von Carmen Bayer, Geschäftsführerin des Deutschen Theaters, Herbert Hauke und Arno Frank Eser vom Rockmuseum sowie Arno Hartung, stellvertretender Geschäftsführer des Olympiaparks, offiziell eröffnet. Stellvertretend für alle Mitwirkenden des Musicals „WE WILL ROCK YOU“ sorgte „Brit“-Darsteller Markus Neugebauer für das richtige Rockflair. „Wir freuen uns sehr, dass wir uns mit dieser Ausstellung schon einmal auf das Rockspektakel, das ab dem 9. September im Deutschen Theater zu sehen sein wird, einstimmen können“, so Carmen Bayer. Herbert Hauke, Gründer und Leiter des Rockmuseums, ist besonders stolz, diese Ausstellung erstmals in München präsentieren zu dürfen – hat er die Rock-Giganten doch zu Beginn ihrer Karriere 1974 schon live im Theater in der Brienner Straße gesehen. „Im Anschluss an das Konzert war ich kurz backstage und habe den Sänger der Band mit dem auffälligen Überbiss kennengelernt. Damals habe ich natürlich noch nicht geahnt, welch einen Kultstatus QUEEN einmal erreichen würde!“

Die Fotografien der Ausstellung stammen von den renommierten Fotografen Terry O‘Neill, Neal Preston, Peter Hince, Antony Armstrong Jones I. Earl of Snowdon alias Snowdon, Denis O'Regan, George Hurrell, Simon Fowler, David Bailey, Richard Young, Jill Furmanovsky und Arthur Edwards, die die Band während ihrer Karriere begleiteten und mit ihrer Kamera entscheidende Momente aus der Bandgeschichte für die Ewigkeit festhielten.


Vom 9. September bis 13. Dezember setzt das Musical „WE WILL ROCK YOU“ QUEEN auch musikalisch ein Denkmal: Produziert unter Mitwirkung der Rock-Giganten Brian May und Roger Taylor höchstpersönlich, bilden 21 QUEEN-Hits nicht nur das Gerüst für die witzige und elektrisierende Story des bekannten Schriftstellers und Comedians Ben Elton (u.a. Mr. Bean), sondern garantieren den extravaganten Rock-Sound für eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten.

Das Pressematerial zur Ausstellung "ONE VISION - THE MAGIC OF QUEEN" finden Sie hier.