left_bottom

Die neuesten News gibts hier

AUF DER SUCHE NACH DER KLEINEN TEETASSE

Kindercasting zu Disneys "DIE SCHÖNE UND DAS BIEST"

Sprechende Kerzenleuchter, verzauberte Stehuhren, singende Teekannen und eine der romantischsten Liebesgeschichten aller Zeiten: DIE SCHÖNE UND DAS BIEST ist einer der größten Erfolge aus dem Hause Disney. Am Montag, den 10. November hatten zwölf Jungen im Alter von sieben bis zehn Jahren die einmalige Chance, ein Teil des Musicalklassikers zu werden. Sie bewarben sich für die Rolle der kleinen Teetasse „Tassilo“. „Tassilo“ ist der Sohn von Madame Pottine, der Regentin der Küche des Schlosses. Beide wurden mit dem gesamten Hofstab und dem Prinzen von einer Fee verzaubert und hoffen seitdem auf Erlösung.

Nach dem Aufruf zum Casting bewarben sich zahlreiche Jungen für die Rolle. Die vielversprechendsten Kandidaten stellten sich am Montag der Jury vor. Unter den geschulten Augen von Martin Harbauer (Vocal & Dialogue Coach Disney Die Schöne und das Biest) und Martin Flohr (Artistic Director BB Promotion) präsentierten die Jungen nach einem gemeinsamen Aufwärmen in Einzelcastings ein kurzes, selbst gewähltes Gedicht und ein Lieblingslied in deutscher Sprache. Alle Teilnehmer zeigten eine herausragende Leistung: „Das Niveau war unglaublich hoch, alle Jungs waren total gut. Man hätte viele von ihnen direkt auf die Bühne stellen können. Die Entscheidung wird uns entsprechend schwer fallen", meinte auch Martin Harbauer am Ende des Castings.

Die Jungen, die sich letztlich durchsetzen konnten, werden Anfang nächster Woche informiert. Insgesamt werden fünf Jungen ausgewählt, die sich die Rolle teilen und an den unterschiedlichen Abenden auf der Bühne stehen werden.

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST gastiert vom 17. Dezember bis 11. Januar im Deutschen Theater. Weitere Infos zur Show gibt es hier.

UNICEF-Botschafter zu Gast bei WE WILL ROCK YOU

Am Sonntag, den 9. November saßen 29 ganz besondere Gäste im Publikum von We Will Rock You: Die Kinder des Jugendchors Wilhermsdorf wurden im Juni von der UNICEF als Junior-Botschafter 2014 ausgezeichnet. Mit den Erlösen seiner ersten CD "Child of Peace" unterstützt der Chor zwei soziale Projekte – an „Escuela popular des artes“ in Achupallas/Chile, das Straßenkinder und Kinder in Not fördert, und an das „Musiktherapie-Projekt“ der Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e.V.. In den letzten drei Jahren haben die jungen Sängerinnen und Sänger durch den Verkauf ihrer CD schon mehr als 5.000 Euro eingenommen. Mit seinem lokalen und globalen Einsatz für Kinderrechte hat der Jugendchor Wilhermsdorf die Jury von UNICEF überzeugt.

Soviel Engagement muss belohnt werden! Und so bekamen die Kids nicht nur Tickets für die Show, sondern trafen auch die Hauptdarsteller Christopher Brose (Galileo) und Leoni Kristin Oeffinger (Scaramouche). Die beiden Musicalstars überzeugten sich gleich selbst vom Können des Chores.

„Das Treffen mit den Hauptdarstellern werde ich nicht vergessen!“, schwärmt Chormitglied Selina hinterher. „Ich glaube, dass wir neben „Radio Gaga", das wir gerade einüben, nun für das kommende Konzert noch weitere Queen Hits ins Programm nehmen werden. Die Kinder sind auf den Geschmack gekommen!“, so Chorleiter Kurt Mitländer.

(NOCH) NICHT ALLE TASSEN IM SCHRANK:

Kinderdarsteller für das Musical DISNEY DIE SCHÖNE UND DAS BIEST gesucht!

Für das Gastspiel des Disney-Klassikers DIE SCHÖNE UND DAS BIEST vom 17. Dezember 2014 bis 11. Januar 2015 suchen wir schauspielbegeisterte Jungen, die in die Rolle des „Tassilo“ schlüpfen möchten. Tassilo ist eine kleine freche Teetasse und der Sohn von Madame Pottine, eine Teekanne. Eigentlich ist Tassilo aber verzaubert und träumt davon, endlich wieder ein richtiger Junge zu sein.

Gesucht werden Jungen zwischen 7 und 10 Jahren, die max. 1,50 m groß sind und Spaß an Bewegung, Schauspiel und Singen haben.

Das Casting findet am Montag, den 10. November im Deutschen Theater statt. Die Jungen müssen nichts mitbringen außer Freude am Schauspiel sowie ein kurzes, selbst gewähltes Gedicht und ihr Lieblingskinderlied in deutscher Sprache. Für die Teilnahme am Casting ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss ist der 7. November 2014.

Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen stehen unter www.die-schoene-und-das-biest-musical.de/kindercasting.html zur Verfügung.

Foto: Thommy Mardo

RICK KAVANIAN MIT ARTISTS FOR KIDS ZU BESUCH IM DEUTSCHEN THEATER

Jeder kennt ihn aus der Bullyparade: Am 15. Oktober war Komiker Rick Kavanian bei uns zu Gast. Er begleitete eine Jugendgruppe von Artists For Kids, einer Stiftung, die sich für gefährdete und vernachlässigte Kinder und Jugendliche einsetzt. Ihre präventiven und kreativen Projekte werden von zahlreichen bekannten Künstlerinnen und Künstlern unterstützt. Auch die Darsteller von WE WILL ROCK YOU wollten hierzu einen Beitrag leisten und luden die Kids  in die Vorstellung ein. Vorab gab es exklusive Einblicke hinter die Kulissen und ein Meet & Greet mit den Darstellern.

www.artists-for-kids.de

AUF DEN SPUREN VON SISSI 

In Wien begaben sich Roberta Valentini, Mark Seibert, Michael Kunze und Silvester Levay auf die Spuren von Sissi. Vor dem wunderschönen Panorama des Schloss Schönbrunns präsentierte sich Roberta Valentini zum ersten Mal in ihrem neuen Sternenkleid. Als besonderes Schmankerl lud Silvester Levay in seine Hofburg-Wohnung ein, in der Elisabeth und der Tod im Duett Ausschnitte aus ELISABETH zum Besten gaben.

Fotos: www.ehnpictures.com

QUEEN-PRODUZENT REINHOLD MACK BESUCHT AUSSTELLUNG "ONE VISION - THE MAGIC OF QUEEN"

Hoher Besuch im Gasteig: Reinhold Mack, der fünf Alben mit QUEEN produzierte, ließ am Montag, den 6. Oktober in der Ausstellung "ONE VISION - THE MAGIC OF QUEEN" alte Erinnerungen wach werden. Freddie Mercury gehörte zu seinen engen Freunden, er wurde sogar Patenonkel seines jüngsten Sohnes. Einige der ausgestellten Bilder entstanden in seinen legendären Musicland Studios in Pasing.

Die Ausstellung "ONE VISION" ist noch bis 20. Oktober im Gasteig zu sehen, der Eintritt ist frei. Alle Infos gibt es hier

NEUERSCHEINUNG: UWE KRÖGER "ICH BIN, WAS ICH BIN."

Musical-Star veröffentlicht erste Biographie

Am 6. Oktober erscheint Uwe Krögers erstes Buch „Ich bin, was ich bin. Mein Leben“. Die Biographie gewährt Einblick in das Phänomen Uwe Kröger und zeichnet das berührende Lebensbild eines großen Künstlers.

Uwe Kröger ist der Inbegriff des Musicaldarstellers: Er begeisterte als Originalbesetzung in vier Weltpremieren: »Elisabeth«, »Mozart!«, »Rebecca«, »Der Besuch der alten Dame«, in sechs deutschsprachigen Erstaufführungen: »Miss Saigon«, »Sunset Boulevard«, »The Wild Party«, »3 Musketiere«, »Rudolf«, »The Addams Family«. Er war 1988 erster deutscher Rusty im Bochumer »Starlight Express«, 1997 das Biest in der deutschen Erstaufführung von »Die Schöne und das Biest«, 2000 Titelfigur in »Napoleon« am Londoner West End und 2007 Professor van Helsing bei der österreichischen Erstaufführung von »Dracula«. Als gefeierter Charakterdarsteller bleibt er unvergessen in Musicalwelthits wie »Les Misérables«, »Hairspray«, »Sound Of Music« oder »La Cage Aux Folles«. Er urteilte als Juror in der ZDFShow »Musical Showstar 2008« und überzeugte 2011 im ORF als »Dancing Star«.

Doch es gibt auch einen anderen Uwe Kröger abseits der großen Showbühne. Den nachdenklichen Menschen, den schüchternen Romantiker, den guten Freund, den ambitionierten Modeexperten oder den liebenden Lebensgefährten, der bislang kaum hinter private Kulissen blicken ließ. Anlässlich seines 50. Geburtstags resümiert er seine wichtigsten Lebensstationen, ergänzt von Familie, Kollegen und Freunden wie Pia Douwes, Michael Kunze, Sylvester Levay oder Peter Weck.

Weitere Infos zur Biographie „Ich bin, was ich bin.“ finden Sie hier

Die große Jubliäumstournee

Unter dem Titel „Die größten Musical-Hits aller Zeiten“ geht Uwe Kröger 2015 gemeinsam mit  Pia Douwes auf große Tournee. Am 28. Februar gastieren sie mit den größten Hits ihrer Karrieren im Deutschen Theater. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Foto: Sabine Hauswirth

ONE VISION – THE MAGIC OF QUEEN

Ausstellung mit teils unveröffentlichten Fotografien der Rock-Giganten
28. September – 20. Oktober im Gasteig München


Erstmals in München zu Gast, rockt das bombastische QUEEN-Musical WE WILL ROCK YOU seit dem 9. September die Bühne des Deutschen Theaters. Im Gasteig wartet nun ein weiteres Highlight auf alle QUEEN-Fans: „ONE VISION – THE MAGIC OF QUEEN“. Die einzigartige Ausstellung vereint 60, teils noch unveröffentlichte Fotografien, die den Werdegang der Ausnahme-Band dokumentieren. Sie wurden aus Privatsammlungen, dem Queen-Archiv und diversen Musikverlagen zu einer beeindruckenden Schau zusammengetragen und exklusiv vom legendären Queen-Manager Jim Beach zur Verfügung gestellt. Im Gasteig ist die Ausstellung vom 28. September bis 20. Oktober zu bewundern. Alle Infos gibt es hier.

Das Pressematerial zur Ausstellung finden Sie hier.

DER NEUE MANN AN ELISABETHS SEITE IST MAXIMILIAN MANN ALS KAISER FRANZ JOSEPH

Mit dem smarten Maximilian Mann haben wir einen versierten Darsteller für die Rolle des Kaisers Franz Joseph gewonnen, von dem wir Großes erwarten dürfen. Maximilian ist in Salzgitter aufgewachsen und lebt in Berlin, wenn er nicht irgendwo in Deutschland auf einer der vielen renommierten Bühnen steht, auf denen er bereits zu sehen war:

Bereits  während des Studiums gastierte Maximilian unter anderem am Anhaltischen Theater Dessau in Kurt Weills „One Touch of Venus“. Es folgten Engagements an der Neuköllner Oper Berlin, am Grenzlandtheater Aachen, am Musicaltheater Bremen oder dem Berliner Wintergarten Varieté. Und nicht zuletzt am Ronacher in Wien.

Er spielte in Stücken wie „Der Mann von La Mancha“ (Pedro), „Die Drei von der Tankstelle“, in „Friedrich – Mythos und Tragödie“, „Natürlich Blond“, der „Rocky Horror Show“ (Brad Majors) oder in der deutschsprachigen Uraufführung von Andrew Lloyd Webbers „Love Never Dies“. Zuletzt brillierte Maximilian in der Titelrolle der Welturaufführung von „Kolpings Traum“.

Wir sind sehr gespannt auf seine Interpretation der Rolle des Kaisers, der - zwischen Pflicht und Liebe zerrissen - um seine Frau Elisabeth kämpft.

MARK SEIBERT ÜBERNIMMT DIE ROLLE DES TODES IN "ELISABETH"

Wir freuen uns sehr, dass Mark Seibert auch weiterhin im Musical „ELISABETH – die wahre Geschichte der Sissi“ die Rolle des Todes spielen wird. Seit 2011 begeistert er die Zuschauer in dieser charismatisch erotischen Rolle mit seiner kraftvollen Stimme und spielerischen Eleganz - zunächst auf der Tourneeversion und dann ab September 2012 am Raimund Theater, einem Haus der Vereinigten Bühnen Wien, wohin der Klassiker zu seinem 20jährigen Geburtstag zurückkehrte.
 
Zuvor glänzte der sympathische gebürtige Frankfurter als Ranger in „Der Schuh des Manitou“ am Berliner Theater des Westens. Aber auch in „We will Rock You“,  „Wicked“, „Jesus Christ Superstar“ oder „Footloose“ stand der smarte Musicalstar schon auf der Bühne. Er hat seitdem drei Solo-Alben veröffentlich, mit denen er auch live in Soloprogrammen zu erleben ist.
Aktuell spielt er ab September diesen Jahres am Theater St. Gallen den Lancelot in „ARTUS – Excalibur“.
 
Wir sind sicher, dass Mark mit seiner Bühnenpräsenz und Eleganz auch das Publikum in München mitreißen wird.

ROCKEN FÜR DEN GUTEN ZWECK!

Hard Rock Cafe versteigert Premierentickets für WE WILL ROCK YOU zugunsten der Deutschen AIDS-Stiftung

Anlässlich Freddie Mercury's Geburtstag am 5. September versteigerte das Hard Rock Cafe München in Kooperation mit der Initiative "Freddie For A Day" zwei Tickets für die Premiere des Rock-Musicals WE WILL ROCK YOU zugunsten des Mercury Phoenix Trust und der Deutschen AIDS-Stiftung. Für unglaubliche 555,55 Euro sicherte sich Rainer Reddehase die Karten. Von Universal Music Deutschland gab es ein exklusives QUEEN-Fanpaket on top, das Annekatrin Nickel vom Hard Rock Cafe München ihm feierlich auf dem Roten Teppich überreichte.

Weitere Infos zu "Freddie For A Day" und der Deutschen AIDS-Stiftung gibt es hier:

http://www.freddieforaday.de/

https://aids-stiftung.de/

Foto: Susanne Brill

It's A Kind Of Magic: WE WILL ROCK YOU FEIERT UMJUBELTE BAYERN-PREMIERE IM DEUTSCHEN THEATER

Mit Standing Ovations feierte das Bombastmusical WE WILL ROCK YOU seine Bayern-Premiere. Dem schlechten Wetter zum Trotz heizten die Darsteller und Vollblutmusiker dem ausverkauften Saal mit 21 QUEEN-Hits ein.

Brain May sandte ein Grußwort per Videonachricht: „Grüß Gott, Bavaria! (…) We are thrilled that finally our show WE WILL ROCK YOU has reached Munich, one of our most favorite cities in the whole world. You’re gonna have a wonderful time! This is an unbelievable company and all I have to say is: München, time to rock!”

Und tatsächlich hat Brian May nicht zu viel versprochen. Es wird gerockt – mit 21 mitreißenden QUEEN-Hits (darunter „I Want To Break Free“, „I Want It All“ und „Don’t Stop Me Know“), die von der 8-köpfigen Band und den stimmgewaltigen Darstellern zum Leben erweckt werden. Und das reißt auch die prominenten Gäste mit:

„Sensationell! Ich saß in der Show und muss sagen: Das war ein riesiges Happening! Es wurde immer besser und besser und es hat mich total gefreut, dass wir so gute deutschsprachige Darsteller haben. Sie können richtig gut schauspielern und richtig gut singen. Ich weiß, das wird ein riesiger Erfolg! Sehr, sehr unterhaltsam! Es rockt!“ (Sky du Mont)

 „Ich finde es fantastisch! Danke an das Deutsche Theater, dass es das Stück nach München geholt hat! It’s A Kind Of Magic!“ (Gloria Gray)

„Die Story ist toll, die Choreographie ist super und die Sänger klasse – ein Spektakel auf der Bühne!“ (Günther Sigl)

„Großartig, ich bin begeistert und sprachlos! Die ganze Bühne rockt!“ (Despina Pajanou)

WE WILL ROCK YOU läuft noch bis 13. Dezember im Deutschen Theater. Alle Infos und Tickets gibt es hier.

Zum Premieren-Film geht es hier.

Foto: Susanne Brill

GROSSER ANDRANG BEI DER BAYERN-PREMIERE VON WE WILL ROCK YOU

Des schlechten Wetters zum Trotz strömten die Gäste anlässlich der Bayern-Premiere des Original QUEEN-Musicals WE WILL ROCK YOU ins Deutsche Theater. Unter ihnen befanden sich auch viele prominente Gäste wie Sky du Mont, Barny Murphy und Günther Sigl von der "Spider Murphy Gang" sowie Schauspieler Michel Guillaume. Auch Ben Elton, Autor von WE WILL ROCK YOU, ist angereist, um sich selbst ein Bild von der Show zu machen. Im Saal hatten die niedrigen Temperaturen dann keine Chance, denn die Darsteller und die 8-köpfige Band heizten den Gästen mit QUEENs größten Hits so richtig ein.

HAPPY BIRTHDAY, FREDDIE MERCURY!
WE WILL ROCK YOU-Darsteller unterstützen Initiative „Freddie For A Day“


Am 5. September 2014 wäre der QUEEN-Sänger 68 Jahre alt geworden. Die Initiative „Freddie For A Day“ nimmt diesen Tag zum Anlass, Freddies Leben zu feiern und das Bewusstsein für AIDS zu stärken. In Kooperation mit Hard Rock Cafes auf der ganzen Welt sammelt sie Spenden für den „Mercury Phoenix Trust“, der sich der HIV-Aufklärungsarbeit widmet und weltweit Wohltätigkeitsorganisationen im Kampf gegen AIDS unterstützt. In dieser Mission waren Mitarbeiter des Hard Rock Cafes am 5. September im Freddie-Outfit in München unterwegs und haben auch den Hauptdarstellern von WE WILL ROCK YOU einen Besuch abgestattet. Symbolisch für ihre Unterstützung präsentieren sie sich mit Freddie-Schnauzer. Mehr über „Freddie For A Day“ findet ihr hier: www.freddieforaday.de

Roberta Valentini ist die neue ELISABETH!

Mit Roberta Valentini schlüpft einer der talentiertesten Stars der Musicalwelt in die Titelrolle des Musicals „ELISABETH – die wahre Geschichte der Sissi“ von Michael Kunze und Sylvester Levay. Der Klassiker in der Originalversion der Vereinigten Bühnen Wien gastiert von 26. März bis 7. Juni 2015 am Deutschen Theater.
Die gebürtige Nürnbergerin, die ihre Ausbildung an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München absolvierte, tritt damit in die Fußstapfen ihrer holländischen Kolleginnen Annemieke van Dam, Pia Douwes oder Maya Hakvoort. Erstmals schlüpft also eine bayerische Künstlerin in die Rolle der bayerischen Prinzessin, die Kaiserin von Österreich wurde.

Roberta Valentini begeisterte zuvor bereits als Marie Antoinette im gleichnamigen Musical ebenfalls von Michael Kunze und Sylvester Levay während dessen deutscher Uraufführung 2009 im Musical Theater Bremen. Roberta ist eine erfahrene Musicaldarstellerin, stand in der Stuttgarter Aufführung von Wicked - Die Hexen von Oz als Elphaba oder in Kein Pardon im Düsseldorfer Capitol Theater als Ulla auf der Bühne. Auch in Elisabeth stand sie während der Thuner Seespiele bereits als Gräfin Esterhazy und alternierend als Elisabeth auf der Bühne. Seit der Saison 2007 hat Roberta am Stadttheater Bielefeld eine künstlerische Heimat gefunden. Momentan ist sie am Anhaltinischen Landestheater Dessau in Casanova als Henriette zu sehen.

Josef Schmid ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsches Theater München Betriebs-GmbH

Am 22. Juli wurde Josef Schmid als neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsches Theater München Betriebs-GmbH gewählt. Damit tritt er die Nachfolge von Hep Monatzeder an, der als dritter Bürgermeister von 1996 bis 2014 den Vorsitz führte.

Josef Schmid sieht der neuen Aufgabe freudig entgegen: "Ich freue mich sehr über meine Wahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden des Deutschen Theaters. Das Deutsche Theater ist aus München nicht wegzudenken. Es ist eine Visitenkarte unserer Stadt. Ich bin stolz darauf, in den nächsten Jahren die Zukunft dieses geschichtsträchtigen Theaters mitgestalten zu können.“ 


Bereits seit 2002 ist Josef Schmid Mitglied des Münchner Stadtrats, wo er von 2007 bis 2014 den Vorsitz der CSU-Fraktion innehatte.

Der gesamte Aufsichtsrat des Deutschen Theaters setzt sich wie folgt zusammen:


Herr Bürgermeister Josef Schmid - Aufsichtsratsvorsitzender (CSU)
Herr Richard Quaas - stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender (CSU)
Herr Dr. Hans-Georg Küppers - Aufsichtsratsmitglied (Kulturreferent)
Frau Kathrin Abele - Aufsichtsratsmitglied (Kulturausschuss, SPD)
Herr Klaus-Peter Rupp - Aufsichtsratsmitglied (Kulturausschuss, SPD)
Herr Thomas Niederbühl - Aufsichtsratsmitglied (Kulturaussschuss, Rosa Liste)
Frau Eva Caim - Aufsichtsratsmitglied (Kulturausschuss, CSU)